Links

Der Sinn dieser Seite wurde auf der Homepage beschrieben. Sie will sich nicht mit den vielen toll gemachten Seiten im Bereich der Mikroskopie messen. Es gibt Seiten mit wesentlich schöneren und professionelleren Bildern. Es gibt Seiten mit einem hohen wissenschaftlichen Anspruch und tollen Bildern. Es gibt spezielle Seiten zu einzelnen Gruppen wie Rädertieren oder Amöben. Deshalb hier ein paar Links zu Seiten, die ich besonders empfehlen kann:

http://plingfactory.de/
Es handelt sich um eine Seite, die im Rahmen eines Schulprojektes vor über 20 Jahren entstanden ist, und auf der sich mittlerweile eine umfangreiche professionelle Sammlung von Bildern mit wissenschaftlichem Anspruch befindet. Vor allem für Rädertierchen eine Fundgrube, aber auch für alle anderen relevanten Gruppen.

https://www.mikro-foto.de/
Auf dieser Seite befinden sich mit die schönsten Mikrofotos im Netz, die ich bisher gefunden habe. Es geht eher um die Schönheit der Bilder als um wissenschaftlichen Anspruch.

http://www.wfoissner.at/index.htm
Wilhelm Foissner war DER Wissenschaftler für Wimperntiere (Ciliaten). Auch nach seinem Tod im Jahr 2020 wird seine Webseite, eine wahre Fundgrube, weiter gepflegt.

https://www.arcella.nl/
http://penard.de/Introduction/
Wer sich mit Amöben und Sonnentieerchen beschäftigen möchte, ist auf diesen Seiten goldrichtig. Es sind die wohl umfangreichsten, die es zu dem Thema gibt.

https://mikroskopie-als-hobby.de/
Verschiedene Hobby-Mikroskopiker haben ihre eigenen Webseiten, um ihre Leidenschaft für die Mikrowelt vorzustellen. Mikroskopie-als-Hobby ist eine davon, die auch noch dasselbe Grund-Design hat wie meine Seite. Dazu kommt, dass dieser Mikroskopiker – wie ich – ein Leica DMR-Mikroskop (DMRM) für sein Hobby benutzt.

https://mikrokosmos.gallery/
Dieser Mikroskopiker aus der Schweiz arbeitet ebenfalls mit einem Leica DMR-Mikroskop (DMRE). Sein Schwergewicht liegt auf sehr schönen Fotos, da er vor der Mikroskopie bereits sehr viel Erfahrung in der Fotografie hatte. Als Kamera benutzt er die gleich, die ich auch benutze, eine Sony alpha 6500.

_________________________________________________________________

Wer sich im Bereich Mikroskopie austauschen möchte, dem/der stehen drei deutschsprachige Mikroskopie-Foren zur Verfügung. Das größte Forum, was die Zahl der Mitglieder angeht, wird in Deutschland verwaltet, zwei weitere in Österreich. Das Land spielt allerdings keine Rolle, eher die Sprache.

https://www.mikroskopie-forum.de/index.php
Auf diesem Forum aus Deutschland tauscht man sich sehr viel über Technik aus, sowie An- und Verkauf von Mikroskopen und Zubehör. Es werden aber auch regelmäßig Bilder aus allen Bereichen der Mikroskopie eingestellt, um Ergebnisse zu zeigen, aber auch für eine Hilfe bei der Bestimmung.

https://www.mikro-tuemplerforum.at/index.php
Dieses Forum mit der kleinsten Mitgliederzahl und entsprechend den wenigsten Einträgen pro Tag oder Woche, wendet sich speziell an Tümplerinnen und Tümpler. Das sind diejenigen Personen, die aus Flüssen, Seen, Tümpeln und anderen Quellen Lebendproben ziehen und auch lebend beobachten. Ich zähle mich zu diesem Kreis. Auf diesem Forum werden überwiegend Bilder von Funden gezeigt und sich wenig über Technik ausgetauscht.

https://mikroskopie-forum.at/?login/
Dieses Forum ähnelt vom Grundsatz her dem deutschen Forum, hat aber weniger Mitglieder, und ist entsprechend weniger aktiv.